hero image

Die Erfolgsbilanz

Unsere Performance: lückenlos positiv.

Leistungsbilanz

Seit 2012 hat die ONE GROUP für die ProReal Deutschland Serie rund 400 Millionen Euro Kapital von mehr als 9.000 Investoren eingeworben. Der Erfolg gibt dem Investitionsansatz recht. Drei Produkte der ProReal Deutschland Serie sind bereits erfolgreich abgeschlossen, die vier weiteren Investments verlaufen prospektkonform. Die Rückzahlung des ProReal Deutschland Fonds 4 wird plangemäß per 30.09.2019 erfolgen.

Die lückenlos positive Performance wird regelmäßig extern geprüft und testiert.Die Grafik gibt einen Überblick über die Erfolgsgeschichte der Kurzläuferserie:

ProReal Deutschland Fonds 1 (2012)

    • Status: Erfolgreich abgeschlossen
    • Laufzeit: 2 Jahre
    • Emissionsvolumen: 7,8 Mio. €
    • Agio: 5,0 %
    • Zins- / Auszahlungen: 8,50 % p. a.
    • Gesamtmittelrückfluss: 108,50 %
    Platzierungszeitraum:
    01.2012 – 12.2012
    Laufzeit (geplant):
    7 Jahre (vorzeitige Fondsauflösung nach 2 Jahren aufgrund der Einführung des KAGB)
    Anzahl Investoren:
    124
    Laufende Auszahlungen:
    8,50 %
    Rückzahlung:
    100,00 %
    Gesamtmittelrückfluss:
    108,50 %

    Die ProReal Deutschland Fonds GmbH & Co. KG eröffnete Investoren erstmals über die ONE GROUP die Chance, in Immobilienprojektentwicklungen in deutschen Metropolregionen mit den Schwerpunkten „Revitalisierung“ und „Neubau“ zu investieren. Mit dem Beteiligungsangebot wurde das Ziel verfolgt, wirtschaftlich attraktive Immobilienprojekte zu identifizieren, zu entwickeln und direkt wieder zu veräußern. Der Verkaufserlös sollte in weitere Immobilienprojekte reinvestiert werden. Über die gesamte Fondslaufzeit von sieben Jahren sollten somit mehrere Reinvestitionszyklen durchgeführt werden. Insgesamt war eine Rückzahlung des Kommanditkapitals und der erwirtschafteten Rendite am Ende der Fondslaufzeit geplant.

    Vorzeitige Fondsrückzahlung

    Am 22.07.2013 ist das Kapitalanlagengesetzbuch (KAGB) in Kraft getreten. Mit den neuen Vorschriften sollen Finanzanlageprodukte wie geschlossene Beteiligungsangebote reguliert werden. Das KAGB sah besondere Übergangsfristen für laufende Fondsprodukte vor. Sämtliche Fonds, die nach dem 21.02.2013 neue Anlagen tätigen – also auch Reinvestitionen – mussten jedoch erhebliche regulatorische Anforderungen erfüllen. Reinvestitionen waren ein elementarer Bestandteil der Fondskonzeption der ProReal Deutschland Fonds GmbH & Co. KG. Die Umsetzung der vielfältigen Anforderungen war für die Fondsgesellschaft wirtschaftlich nicht sinnvoll. Im Rahmen der Gesellschafterversammlung für das Geschäftsjahr 2013 wurde daher Investoren nach den ersten beiden Projektinvestitionen eine vorzeitige Liquidation der Fondsgesellschaft empfohlen. Die Investoren haben die vorzeitige Auflösung mit großer Mehrheit beschlossen und im Jahr 2014 neben der ersten Auszahlung von 8,5 % den Kapitalrückfluss von 100 % in zwei Tranchen erhalten. Anstatt einer geplanten Fondslaufzeit von sieben Jahren weist der Fonds somit eine verkürzte Laufzeit von rund zwei Jahren auf, bei einem Gesamtmittelrückfluss von 108,5 % (vor Steuern).

ProReal Deutschland Fonds 2 (2013)

ProReal Deutschland Fonds 3 (2014)

ProReal Deutschland Fonds 4 (2016)

ProReal Deutschland 5 (2017)

ProReal Deutschland 6 (2018)

ProReal Private 1 (2018)

    • Status: In Einwerbung
    • Laufzeit: 3,5 Jahre (geplant)
    • Emissionsvolumen: 16 Mio. €*
    • Agio: 1,5 %
    • Zins- / Auszahlungen: 7,0 % p. a. (geplant)
    • Gesamtmittelrückfluss: 129,5 % (geplant)
    Platzierungszeitraum:
    seit 07.2018
    Anzahl Investoren:
    50
    Auszahlungsintervall:
    quartalsweise
    Rückzahlung:
    per 31.12.2022 (geplant)
    Gesamtmittelrückfluss:
    129,5 % (geplant)

    Der ProReal Private 1 – das erste Private Placement der ONE GROUP – richtet sich im Unterschied zum Retail-Produkt exklusiv an semi-professionelle Investoren, die ab einer Mindestzeichnungssumme von 200.000 € in den Investitionsansatz der ONE GROUP investieren können. Wie auch beim Retail-Produkt investiert der ProReal Private 1 in Wohnimmobilienneubau und -revitalisierungsvorhaben in begehrten deutschen Metropolregionen. Ziel des Immobilienkurzläufers ist es, mit der Vergabe von Finanzierungen entsprechende Erträge zu erwirtschaften, die für die laufende Verzinsung und die Rückzahlung verwendet werden. Die geplante Verzinsung liegt beim ProReal Private 1 bei 7 % p. a. ab dem 01.07.2019. Davor erhalten Frühzeichner einen geplanten zeitanteiligen Zins von 5 % innerhalb der Platzierungsphase.

    Mehr Infos: ProReal Private 1

    *Platzierungsstand: 30.09.2019

ProReal Deutschland 7 (2019) - Aktueller Platzierungsstand

    • Status: In Einwerbung
    • Laufzeit: 3 Jahre (geplant)
    • Emissionsvolumen: 85,0 Mio. €*
    • Agio: 3,5 %
    • Zins- / Auszahlungen: 6,0 % p. a. (geplant)
    • Gesamtmittelrückfluss: 122,0 % (geplant)
    Platzierungszeitraum:
    seit 02.2019
    Anzahl Investoren:
    2.066
    Auszahlungsintervall:
    quartalsweise
    Frühzeichnerverzinsung:
    4,0 % p. a. (bis 31.12.2019)
    Rückzahlung:
    per 31.12.2022 (geplant)
    Gesamtmittelrückfluss:
    122,0 % (geplant)

    Mit dem ProReal Deutschland 7 setzt die ONE GROUP weiter auf das bewährte Investitionskonzept. Analog zum Vorgänger beträgt die geplante Laufzeit drei Jahre zuzüglich einer etwaigen Verlängerungsoption. Die geplante Verzinsung liegt bei 6 % p. a. ab dem 01.01.2020. Neu beim ProReal Deutschland 7 sind eine höhere zeitanteilige Frühzeichnerverzinsung von 4 % p. a. (zuvor 3 % p. a.) sowie die geplanten vierteljährlichen Zinszahlungen (zuvor halbjährig). Die Mindestzeichnungssumme beträgt 10.000 € zuzüglich 3,5 % Agio. Das geplante Emissionsvolumen des ProReal Deutschland 7 beläuft sich auf 50 Mio. €.

    Mehr Infos: ProReal Deutschland 7

    *Platzierungsstand: 30.09.2019

Informationen zum Download

Leistungsbilanz ONE GROUP (PDF / 1.03 MB)
Download